Versandarten

Einschreiben®


Briefsendungen mit Zustellnachweis

 

Mit Einschreiben® erfolgt die Aushändigung Ihrer Geschäftsbriefe nur gegen Unterschrift einer bezugsberechtigten Person. Bei Verlust, Beschädigung oder nicht korrekter Zustellung haftet die Post bis zu einem Schadensbetrag von maximal 500 Franken. Dank elektronischer Sendungsverfolgung sind Sie immer über den aktuellen Verarbeitungsstatus im Bild.

Der Versand von Einschreiben® wird Ihnen bei der Aufgabe beweiskräftig quittiert. Der von einer bezugsberechtigten Person unterschriebene Zustellnachweis gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Zustellung Ihrer eingeschriebenen Briefes erfolgreich war und ist ein rechtlich verbindlicher Beweis für die Entgegennahme der Sendung durch die Post und den Zustellzeitpunkt des Briefes.

Die Zustellart Einschreiben® schliesst die elektronische Sendungsverfolgung über den gesamten Versandprozess mit ein. Post haftet bei Verlust, Beschädigung oder nicht korrekter Zustellung des eingeschriebenen Briefes bis 500 Franken.

 

Bitte teilen Sie uns allfällig geplante Abwesenheiten mit. Die Sendung wird nur eine gewisse Zeit von der Post zurückgehalten und danach retourniert. Eine neuerliche Zustellung müsste in Rechnung gestellt werden.